Logo
Navigation überspringen
    progress
    Prev Next

    Aktuelles

    Aktuelles

    Ehering am Nürburgring 12.04.2019

    Paare können sich an der Rennstrecke das Ja-Wort geben

    • Standesamtliche Trauungen sind ab sofort am Nürburgring möglich
    • Mit Rennstrecken-Blick  und Motorsport-Flair: Termine 2019 stehen fest
    • Standesamt Adenau Ansprechpartner für interessierte Paare

     

    Nürburg. Ab sofort können sich heiratswillige Paare am Nürburgring standesamtlich trauen lassen und so an der längsten Rennstrecke der Welt den Bund fürs Leben schließen. Für das stimmungsvolle „Ja-Wort“ mit Rennstreckenatmosphäre haben die Verbandsgemeinde Adenau und der Nürburgring direkt neben der Start- und Zielgeraden der Grand-Prix-Strecke ein Trauzimmer geschaffen. Die festen Termine für 2019 stehen bereits fest. Diese sind jeweils an einem Freitag: am 12. Juli und am 11. Oktober. An beiden Tagen testen die Teams der VLN Langstreckenmeisterschaft und runden so den perfekten Rahmen ab.
      
    „Wir sind froh, dass wir gemeinsam mit dem Standesamt Adenau diese tolle Möglichkeit bieten können“, erklärt Nürburgring-Geschäftsführer Mirco Markfort. „Ich denke für einige Nürburgring-Fans ist es wirklich ein Traum, nun an der Rennstrecke auch heiraten zu können.“ Damit dies so umgesetzt werden konnte, mussten vorher jedoch einige Vorgaben erfüllt werden. So darf die Trauung zum Beispiel trotz der direkten Nähe zur Rennstrecke nicht durch zu hohe Lärmentwicklung beeinträchtigt sein. „Die Ehe ist eine wichtige Institution und die standesamtliche Eheschließung ein offizieller Akt. Wir wollten am Nürburgring hierfür einen besonderen Rahmen schaffen, ohne den eigentlichen Sinn und Wert der Eheschließung selbst zu vergessen“, sagt der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Adenau, Guido Nisius.
         
    Nach seiner Ansicht ist die Kombination aus stimmungsvollem Nürburgring-Ambiente und würdiger Form der Eheschließung erfolgreich gelungen. So werden sich schon im Juli die ersten Paare mit Blick auf die Rennstrecke das „Ja-Wort“ geben können. Wo die Feierlichkeiten mit der Hochzeitsgesellschaft im Anschluss stattfinden, ist dabei übrigens jedem selbst überlassen. Der Nürburgring bietet hierfür in mehreren Locations verschiedene Möglichkeiten. Wer sich für eine Trauung am Nürburgring interessiert, kann sich mit dem Standesamt Adenau in Verbindung setzen. Ansprechpartner für weitere Informationen und Termine ist der Standesbeamte Winfried Wirfs unter winfried.wirfs(at)adenau.de oder Telefon: 02691 / 305 303.  
        
    Übrigens: Sollten die Termine bald vergeben oder die Trauung erst später geplant sein, ist dies kein Problem. Ab 2020 wird es je vier Tage für Eheschließungen im Kalenderjahr am Nürburgring geben und so haben auch in den nächsten Jahren noch viele Fans der Rennstrecke die Möglichkeit, sich hier das „Ja-Wort“ zu geben. Die Termine können auf der Internetseite des Nürburgrings (www.nuerburgring.de/heiraten) eingesehen werden.     
     
    Weitere Informationen gibt es unter:
    www.nuerburgring.de | www.adenau.de

    Freuen sich über die neu geschaffene Möglichkeit, direkt an der beliebten Rennstrecke Trauungen anbieten zu können: (v.l.n.r.: Standesbeamter Winfried Wirfs, Bürgermeister Guido Nisius, Nürburgring-Geschäftsführer Mirko Markfort und Dirk Hansen, Fachbereichsleiter Ordnung, Soziales und Schulen der Verbandsgemeinde Adenau                                                                                         Foto: Nürburgring 1927 GmbH & Co. KG

    Diese Website nutzt Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Informationen zum Datenschutz
    OK