Logo
Navigation überspringen
    progress
    Prev Next

    Aktuelles

     

     

      

    Aktuelles

    Breitbandausbau in den Verbandsgemeinden Adenau und Altenahr kurz vorm Abschluss 04.05.2021

    • Verbandsgemeinden beauftragen Glasfaserausbau für die Schulen
    • Mängelbeseitigungen in den letzten Zügen
    • Letzte Ausbaugebiete im „Sahrtal“ gehen ans Netz

    Mit der Inbetriebnahme von ca. 70 Glasfaseranschlüssen (FTTH – Fiber To The Home) in Kirchsahr-Winnen und Berg-Häselingen geht das kommunal geförderte Projekt Breitbandausbau in die letzte Phase.

    Die Adressen in Kirchsahr-Winnen sind bereits funktionsfähig, die Anwohner*innen können ab sofort ihren Wunschtarif für das schnelle Internet (bis zu 1 GBit/s) buchen.

    Auch in Berg-Häselingen sind die Gebäudeinstallationen (Glasfaser-Übergabepunkt im Haus) abgeschlossen. Dort können die Anwohner*innen ab Mitte Mai ihren Wunschtarif buchen.

    Mit dem Breitbandausbau in den Verbandsgemeinden Altenahr und Adenau wurden über die letzten drei Jahre hinweg ca. 1.500 Haushalte und Unternehmensstandorte mit schnellem Internet ausgebaut.

    Damit erreichen die Anwohner*innen und Firmen Mindestbandbreiten von 50 MBit/s. In der Regel sind bis zu 250 MBit/s möglich, wo ein FTTH-Ausbau möglich war, sogar bis zu 1 GBit/s.

    Die Ausbauzeit war von vielen Herausforderungen geprägt. Die von der Telekom beauftragten Bauunternehmen konnten nicht immer, so wie geplant und üblich, im ersten Ansatz ihre Arbeiten zur Zufriedenheit aller Beteiligten erledigen. Durch besondere Anforderungen und Auflagen in Bezug auf Naturschutz, erschwertem Trassenbau durch besonders harten Felsgrund, waren Verzögerungen und Mehraufwände zum Teil nicht vermeidbar. Auch viele der vorhandenen Leerrohrtrassen waren für die geplante Glasfaserverlegung nicht durchgängig nutzbar. Daher mussten komplett neue Kabelkanal-Anlagen gebaut werden.

    „Wir konnten mit diesem Projekt einen wichtigen Beitrag für das schnelle Internet in den Verbandsgemeinden leisten. Telekom steht für „Bestes Netz, Beste Produkte und Bester Service“ auch in den kommen Jahren und begleitet die Bürger auf dem Weg in eine Gigabitgesellschaft“, sagt Winfried Moser, Regionalmanager der Deutschen Telekom.

    „Trotz aller Widrigkeiten während der Bauausführung und der nicht immer glücklich verlaufenden Baustellenabwicklung sind die gemeinschaftlichen Bemühungen der beiden Verbandsgemeinde Adenau und Altenahr richtungsweisend für unsere digitale Entwicklung“ resümiert Bürgermeisterin Cornelia Weigand (Verbandsgemeinde Altenahr). Auch ist sie fest davon überzeugt, dass „alle Baumaßnahmen ordnungsgemäß abgeschlossen werden und die offenen Mängel beseitigt werden. Erst durch die Abnahme mit den zuständigen Beteiligten wird die Deutsche Telekom AG als Auftragnehmerin von ihren vertraglichen Verpflichtungen entbunden.“

    „Wir sind hochzufrieden, nun an diesem Meilenstein der digitalen Vernetzung unseres ländlichen Raumes zu stehen“, so Amtskollege Guido Nisius (Verbandsgemeinde Adenau), „Jetzt geht es mit aller Kraft in die Phase 2, die möglichst flächendeckende Führung des Glasfaserausbaus in die einzelnen Haushalte.“

    Verbandsgemeinden beauftragen Glasfaserausbau für die Schulen.
    Das Breitbandprojekt wird noch durch die Beauftragung von Glasfaseranschlüssen für sieben Schulen erweitert. Hierzu erwarten die Verbandsgemeinden in Kürze den Bewilligungsbescheid für die Fördergelder. Sobald die Rahmenbedingungen final geklärt sind, startet die Realisierungsplanung. Ziel ist, die Schulen dann innerhalb von zwölf Monaten mit einem Glasfaseranschluss zu versorgen.

    Mängelbeseitigungen in den letzten Zügen
    Nachdem nun die Netzinfrastruktur fertig gebaut ist, stehen noch die finalen baulichen Mängelbeseitigungen und Abnahmen in einigen Ortslagen an.

     

    In der Verbandsgemeinde Altenahr sind in diesen Zusammenhang folgende Termine geplant:

    Mängelbeseitigung im Mai 2021: Berg, Altenahr

    Abnahme im Mai 2021: Berg-Krälingen, Kirchsahr-Winnen

    Abnahme im Juni 2021: Kirchsahr, Berg-Häselingen

     

    In der Verbandsgemeinde Adenau sind in diesem Zusammenhang folgende Termine geplant:

    Mängelbeseitigung im Mai 2021: Kottenborn

    Mängelbeseitigung im Juni 2012: Adenau

    Abnahme im Mai 2021: Jammelshofen, Kaltenborn, Herschbach, Hochacht

    Abnahme im Juni 2021: Adenau, Kottenborn, Hümmel


    Wichtig für die Anwohner*innen ist, dass die hohen Bandbreiten nicht von alleine verfügbar werden. Die schnellen Internetanschlüsse müssen immer von den Anwohner*innen individuell beauftragt werden.

     

    Informationen zur Verfügbarkeit und zu den Tarifen der Telekom gibt es hier:

     

     

    Diese Website nutzt Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Informationen zum Datenschutz
    OK